Island 2018 – 09.07.

Okay, ich habe gestern Abend noch ein wenig die Planung für die nächste Etappe überdacht. Eigentlich wollte ich keine Autobahn fahren, aber die Alternativen in Dänemark sind nicht wirklich welche. Alle Optionen verlaufen parallel zur E 45. Na ja, was stört mich mein Geschwätz von gestern.

IMG_20180709_174044
Lighthouse

Das heutige Ziel ist Camping Hirtshals. Nur einen Steinwurf vom Fährterminal entfernt ist der Platz der Anlaufpunkt am Tag vor den Fährtagen. Da sollte man frühzeitig einchecken. Die 371 km verlaufen relativ unspektakulär. Die 54 PS der SWM reichen so gerade um im Autobahnverkehr mitzuschwimmen. Und es ist sehr windig. In Böen werden wir häufig kräftig versetzt. Nach 5 Stunden mit ein paar Pausen ist es dann vollbracht. Am Nachmittag checke ich ein und finde ein gut geschütztes Plätzchen Wiese. So kann ich entspannt dem Treiben zuschauen, wie der Platz sich füllt. Zeit für einen abendlichen Strandspaziergang und Sightseeing der Reste des Atlantikwalls habe ich auch noch.