Die erste Motorradliebe

BMW F800 S

HaPe ist erst spät zum Motorradfahren gekommen. Natürlich aus ganz elementaren Überlegungen, weil es einfach gefährlich ist. Na ja, finanziell ist das natürlich auch ein teureres Hobby. Schließlich muss Chefchen ja reichlich Mäuler stopfen 😉

Nun musste HaPe von 2007 bis 2009 aus beruflichen Gründen nach Köln. Im langen, aber milden Winter in NRW, hat er beschlossen, Ende 2008 mit dem Motorradführerschein zu beginnen. Im März 2009 hatte er wider Erwarten (sein Alter) den Schein problemlos bestanden.

Durch einen glücklichen Zufall hat ein Arbeitskollege ein Motorrad seines Nachbarn anbieten können, der aus Altersgründen nicht mehr fahren wollte. Und so erstand Herrchen sein erstes Motorrad mit nur 9200 km . Eine BMW F800 S.

foto0039
Große Reise zum Nordkap 2011.
imag0061
Erste Ausfahrt mit der Neuen im Rheinland im März 2009. 

camerazoom-20120510111459962
2012 auf Sardinien.

Bis in das Frühjahr 2013 hat HaPe sein kleines Schätzchen gefahren. 2 Zylinder, 800 ccm, 85 PS , reichlich Drehmoment, ABS, Heizgriffe und Riemenantrieb. Also alles, was der ältere sportliche Herr zum Reisen so braucht. Gekauft mit 7000 km und verkauft mit 48100 km. Viele tolle Kilometer haben die zwei erlebt. Chefchens Touren sind meist weit oder lang, oder weit und lang, jedenfalls hat er über etwas altersgerechteres nachgeacht – und auch gefunden….

Da der Trend zwar zum Zweitmotorrad geht, Herrchen aber die vielen Mäuler stopfen muss und auch meine Beautyprodukte, musste er sich schweren Herzens trennen. Aber sie hat einen guten Platz gefunden, bei Stefan.

Ach ja, ich weiß das Ganze von meiner Freundin Ronka.

  Euer Itch