Baden? – Bäääh!

Sagt mal ehrlich: Geht Ihr regelmäßig baden? Nicht im See oder so, sondern in der Badewanne, meine ich? Sagt bloss nicht, Ihr findet das gut – das glaubt Euch nämlich keiner!
Ich hatte erst kürzlich das Vergnügen…Dabei hatte ich mich morgens so schön selber parfümiert: Die Chefin hat die Pferdeboxen gründlich ausgemistet. Da blieben so ausgesprochen anziehend riechende Pfützen auf dem Boden der Boxen zurück. Das schnupperte gradezu himmlisch – da konnte ich unmöglich widerstehen und hab mich gründlich drinnen gewälzt, als die Chefin die Schubkarre aus dem Stall schob. Als sie zurückkam, war sie nicht begeistert, sag ich euch…Sie schaute mich nur an und meinte „Komm mir bloss nicht näher, du schmutzige Stinkbombe!“ Jedenfalls ist jetzt sicher: Menschen und Hunde haben wohl grundsätzlich unterschiedliche Vorstellungen von „wohlriechend“. Zuhause waren die Reaktionen nicht besser; keiner wollte mich kuscheln! Konnte ich nicht so richtig verstehen, schließlich hatte ich mir solche Mühe gegeben beim Wälzen…Und dann hörte ich immer nur „Der Hund muss gewaschen werden“, „draußen zu kalt“ und „Badewanne“. Jetzt weiß ich, was „Badewanne“ heißt. Wenn jemals ein Mensch in Eurer Nähe sagt “ Hund in die BADEWANNE“, dann rennt so schnell Euch Eure Pfoten tragen!!!
Seht die Bilder:

Vor der Badezimmertür - da ahnte ich noch nichts...

Vor der Badezimmertür – da ahnte ich noch nichts…

In der Badewanne - das fand ich schon bedenklich.

In der Badewanne – das fand ich schon bedenklich.

So sieht es dann aus, wenn Hund gewaschen wird - entwürdigend, oder?!!

So sieht es dann aus, wenn Hund gewaschen wird – entwürdigend, oder?!!

Fluchtversuch war nur kurzfristig erfolgreich. Im nächsten Moment war ich schon wieder - na ratet mal - klar, in der BADEWANNE!

Fluchtversuch war nur kurzfristig erfolgreich. Im nächsten Moment war ich schon wieder – na ratet mal – klar, in der BADEWANNE!

Endlich fertig. Die Menschen finden: sauber, riecht gut, oh wie süß, so flauschig...blablabla.... ich finde nur: BÄÄÄÄH!

Endlich fertig. Die Menschen finden: sauber, riecht gut, oh wie süß, so flauschig…blablabla…. ich finde nur: BÄÄÄÄH!

Trotz allem: Ich hab`s überstanden. Aber eins sag ich Euch allen: Vergessen werde ich das nie!!:)

Mal Zeit für ein Up-Date, oder?!

Tja, Ihr Lieben, jetzt hab ich ja eine ganze Zeit nichts von mir hören lassen…Das liegt nicht daran, dass nichts los wäre – ganz im Gegenteil! Vielmehr weigert sich meine Chefin leider,  mir als Sekretärin auszuhelfen und selber tippen kann ich mit meinen Pfoten verständlicherweise nicht so gut. Aber heut konnte ich sie überreden und jetzt geben wir euch erstmal ein Up-date.
Zuerst das Traurige: meine Freundin Ronka ist im April gestorben. Sie war alt und sehr krank; ich habe verstanden, dass sie in den Hundehimmel gehen wollte. Ich war dabei, als sie starb und konnte mich verabschieden. Die ganze Familie war sehr traurig und irgendwie hatte ich gedacht, die Ronka ist am nächsten Tag doch wieder da. War sie aber nicht. Am übernächsten Tag auch nicht. Als sie am dritten Tag nicht wiederkam, war es für mich klar, dass ich ab jetzt „Einzelhund“ sein werde.
Inzwischen habe ich mich dran gewöhnt – es hat sogar Vorteile: Ich bekomme noch mehr Aufmerksamkeit, mehr spielen, mehr bürsten, mehr kuscheln!! Allerdings auch mehr Erziehung…Obwohl, da bin ich ziemlich hartnäckig – ein Aussi entscheidet nun mal gerne selbst. Vor allem, wenn ich andere Hunde sehe/höre/rieche, überhöre ich die Kommandos von der Chefin schonmal ganz aus Versehen. Deshalb klappt es auf dem Hundeplatz auch nicht so zur Zufriedenheit von den Menschen. Also mal ehrlich: Wer will schon „Sitz“, „Plaaatz“, „Fuß“ und vor allem „Gruuuuundstelluuuung“, wenn rund herum die hübschesten Hundemädchen mit mir flirten und rennen wollen?!? Im Moment machen wir erstmal Pause vom Gehorsamstraining im Verein, aber zum Agility gehen wir jede Woche. Das macht mir Riesenspaß! Leider ist die Chefin manchmal etwas langsam im Parcours. Dann bell`ich ihr zu: „Ja lauf zu! Sag mir, wie es weitergeht““ oder ich spring einfach über die nächsten 5 Hindernisse und freu`mich total. Dann lachen alle und die Chefin sagt „Och, schade Itch, jetzt müssen wir nochmal anfangen.“ Find ich gar nicht schlimm:)
Voll gut finde ich, dass ich fast überall mit meiner Familie hingehen darf: Pferdestall, langes Gassi im Wald, Obi-Baumarkt, Biergarten, Reitturnier, Fressnapf, Stadt, Fastfood-Restaurant, Familienausflüge…und überall sind Leute, die mich bewundern!! Gerade gestern waren wir noch auf einer Fohlenschau. Ich hatte schon Angst, wir nehmen so ein kleines Pferdchen mit! Erstmal ist auch so ein Pferdekind schon ganz schön groß ( ich seh diegrundsätzlich lieber von hinten…) und außerdem rief meine Chefin bei jedem zweiten Fohlen „Oh, wie niedlich! Ja, ist das hübsch!“. Geht gar nicht – würde mir ja voll die Show stehlen!! Interessant fand ich bloss so ein echt kleines Pony-Fohlen. Das war grad so groß wie ich ( naja, vielleicht ein bisschen größer, aber echt nicht viel) und ist so fröhlich da herum gerannt – das würde auch beim  Agility mithalten, hab ich gedacht. Damit könnte ich mich schon anfreunden. Na, wer weiß…
Viellicht könnte das auch am Fahhrad mitlaufen. Das macht mir nämlich voll Spaß. Da bin ich super-schnell und die Juniorchefinnen können gar nicht so schnell radeln wie ich renne. Brauchen sie auch nicht, ich zieh sie nämlich durch das ganze Dorf:) Die Chefin ist natürlich nicht so begeistert, aber insgeheim findet sie es wohl doch irgendwie ganz lustig…Letztens ist sie mit dem Auto hinter uns hergefahren und hat gemeint, ich war 35 km/h schnell. Mir kann die Chefin nichts vormachen: Ich hab in ihrer Stimme ganz genau gehört, dass sie das beeindruckend fand und sowieso – egal was ich mache, die Familie hat mich immer lieb!

Beautiful und so begehrenswert …..

Liebe Leser,

ich kann euch sagen, dieses ständige stylen ist total anstrengend.Auch gutes Personal zu finden, ist total anstrengend. So muss ich mein Personal ständig daran erinnern, meine Frisur zu richten.

Auf der Suche nach meinem Friseur!

Auf der Suche nach meinem Friseur!

Bin ich dann endlich frisiert, muss ich mich ständig um meinen Style und um mein Outfit kümmern.

Ein wichtiges Accessoire!

Ein wichtiges Accessoire!

So, in Position bringen .....

So, in Position bringen …..

und schon bin ich so cool!

und schon bin ich so cool!

Mann, der ist anstrengend und so eingebildet!

Mann, der ist anstrengend und so eingebildet!

Sieh mir in die Augen, Kleine!

Sieh mir in die Augen, Kleine!

I´m the cuties boy in town....

I´m the cutiest boy in town….

Ich halt das nicht aus, ehrlich! Gleich schleck ich den blasiertn Kerl ab!

Ich halt das nicht aus, ehrlich! Gleich schleck ich den blasiertn Kerl ab!

Wie ihr seht, meine Lieben, mein Tag ist der pure Stress. Aber ich glaube, ich muss mich jetzt mal um andere Dinge kümmern. Wir Hunde wollen schließlich auch noch andere Dinge machen. Bleibt sauber und denkt dran, immer gepflegt aussehen!